Zum Inhalt springen

Spielarten der orthodoxen Kirche

1. Mai 2017

Церковь, собор, пустынь, скит, подворье, часовня, колокольня … was bedeuten eigentlich die vielen Bezeichnungen für Gebäude in der russisch-orthodoxen Religion???

Церковь, die Kirche ist eine Einrichtung, in der Gottesdienste und religiöse Rituale abgehalten wer-den. Eine Kirche stand meist an einer Schlüsselstelle in einer Stadt, erhob sich über die normale Bebauung und hatte städteformierende Wirkung. Ihre Bedeutung ging über ihre religiösen Aufgaben hinaus. Hier fanden Versammlungen statt, feierliche Zeremonien, Gedenkveranstaltungen.
Die Anzahl der Kuppeln auf einer Kirche hat eine besondere Bedeutung (siehe MKI https://moskultinfo.wordpress.com/2015/09/30/die-farbe-der-moskauer-kirchen/).

Собор, die Kathedrale hat in der Regel einen besonderen Status, beispielsweise wenn es die Hauptkirche einer Stadt oder einer Region ist, in der sich der Bischofssitz befindet und in der gewöhnlich der Bischof die Gottesdienste abhält. Als Kathedralen werden beispielsweise die Kirchen im Kreml be-zeichnet, Kathedralen sind auch die Basilius-Kathedrale auf dem Roten Platz, die Christ-Erlöser-Kirche sowie die Epihpanien-Kathedrale zu Jelochovo in der Nähe der Metro Baumanskaya.

Монастырь, das Kloster ist eine religiöse Gemeinschaft von Mönchen oder Nonnen, die einem Re-gelwerk folgen. Ein Kloster stellt einen Komplex aus Kirchen, Wohn-und Wirtschaftsgebäuden dar, die der Gemeinschaft gehören. Auch im Stadtgebiet von Moskau gibt es noch mehrere Männer- und Frauenklöster wie beispielsweise das Danilow- oder das Hoch-Peter-Kloster (Mönche) oder das Alekseevsky sowie das Johannes-der-Täufer-Kloster (Nonnen).

Лаврa ist die Bezeichnung einiger sehr großer orthodoxer Männerkloster, die eine besondere geschichtliche und geistliche Bedeutung hatten. Zu ihnen gehört das Dreifaltigkeits-Kloster in Sergeev-Posad oder das Aleksander-Nevsky-Kloster in Sankt Petersburg.

Подворье oder Metochi, so heißt die städtische „Filiale“ eines außerhalb gelegenen Klosters, in der auch Mönche oder Nonnen leben, oft steht dort auch eine Kirche. In Moskau befindet sich z. B. eine „Filiale“ des Klosters in Sergeev-Posad oder des Klosters auf den Solowetzker Inseln.

Пустынь, eine Einsiedelei, die sich weit entfernt vom eigentlichen Kloster befindet und in der Mönche zurückgezogen nach den Traditionen der russischen Orthodoxie leben. Im Russischen wird dafür auch der Begriff Скит verwendet.

Часовня bezeichnet eine Kapelle, einen kleinen religiösen Bau mit Ikonen, aber ohne besonderen Raum für den Altar. Man unterscheidet Familien-, Gedenk- und Friedhofskapellen. Sie steht meist allein in Städten, Dörfern, an Wegen oder auf Friedhöfen. Hier werden Gebete gelesen, Kerzen können aufgestellt werden. Gottesdienste dürfen nicht abgehalten werden, allerdings nutzten früher die Altgläubigen Kapellen heimlich für ihre Gottesdienste.

Колокольня, der Glockenturm stellt einen Turm mit offenen Galerien dar, auf dem sich eine oder mehrere Glocken befinden. Meist ist er ein Teil der Kirche, manchmal steht er einzeln daneben. In der altrussischen Architektur waren säulenähnliche und Glockentürme mit Zeltdach bekannt. Meist waren sie nicht besonders hoch, außer Ivan Veliky im Moskauer Kreml. Sehr hohe und mit der Kirche verbundene Glockentürme wurden in Russland erst im 18. Jahrhundert gebaut.

Звонница, die Glockenwand war ebenfalls ein Bau für das Aufhängen von Glocken. Sie stellten ein wichtiges Element der altrussischen Architektur dar. Der Glockenturm war seiner Architektur nach ein Turm, die Glockenwand dagegen war eher ein rechteckiges Gebäude mit Wänden. Hier konnten mehr Glocken als auf einem Turm Platz finden. Mehrere Glöckner konnten vom Boden aus gleichzeitig mehrere Glocken läuten.

Advertisements

From → Religion

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: