Zum Inhalt springen

Die Weltzeituhr

1. Mai 2017

Touristen, die über den Manegenplatz im Zentrum der russischen Hauptstadt flanieren, treffen auf ein ungewöhnliches Bauwerk – den Springbrunnen „Die Weltzeiten“, der über dem Einkaufzentrum Ochotny Rjad gelegen ist. Interessant ist allerdings nicht unbedingt der Springbrunnen an sich, sondern die Uhr.
Auf die Kuppel des Brunnens, die von Georg, dem Drachentöter gekrönt wird, wurde die nördliche Halbkugel mit den Zeitzonen unseres Planeten sowie entsprechenden Städtenamen aufgebracht. Unten befindet sich ein Ring mit Ziffern. In den gleichmäßigen Sektoren leuchten Lämpchen für die Angabe der Minuten. Die Kuppel dreht sich langsam, nach 24 Stunden hat sie sich ein Mal um sich selbst bewegt.

Advertisements

From → Architektur

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: