Skip to content

Polina Daschkowa „In ewiger Nacht“

26. November 2013

In ihrem neuesten Roman „In ewiger Nacht“ beschäftigt sich Polina Daschkowa mit dem Thema der Kinderpornographie in Russland, das zum großen Teil eng mit dem korrupten Treiben der Mächtigen des Landes zusammenhängt. Ein spannender Psychothriller, in dem die mutige Schriftstellerin die Schatten-seiten des heutigen Russlands beleuchtet.

Advertisements

From → Buchtipps

Schreibe einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: